24. bis 26. April 2020: Stresspräventions-Wochenende – Jetzt anmelden und sich „Raum und Zeit geben für Gesundheit und Lebensfreude.“

Die 10 wichtigsten Hygienetipps

Infektionen vorbeugen!

Liebe Kneippianerinnen und Kneippianer,

 

wir haben die aktuellen Informationen bezüglich des Coronavirus bewertet und folgende Informationen für Sie.

 

Wir möchten unnötigen Hautkontakt vermeiden und verzichten auf das Händeschütteln. Bitte bedenken Sie: Wenn Ihnen jemand zur Begrüßung nicht die Hand reicht, hat dies nichts mit Unhöflichkeit zu tun, sondern mit der Vermeidung von Infektionen. Das wichtigste zur Vermeidung von Infektionen ist das regelmäßige, intensive Händewaschen (insbesondere vor dem Essen) und Desinfizieren.

 

Weitere Informationen zum Thema Coronavirus sowie zu geeigneten Verhaltensweisen zur Reduzierung der Infektionsgefahr finden Sie hier:

– Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

– Husten- und Niesetikette

– Händehygiene

 

Diese Mitteilung dient als reine Vorsichtsmaßnahme. Wir hoffen natürlich, dass Sie alle gesund bleiben.

 

Mit kneipp`schen Grüßen

Ihr Vorstand

Download
Infektionen Vorbeugen
Hygienetipps gegen Coronavirus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.5 KB

Sebastian Kneipp



Seit 1897 setzen wir uns für einen gesunden und naturverbundenen Lebensstil ein. Viele Menschen haben sich in den vergangenen 122 Jahren mit Überzeugung und Leidenschaft für die Lehre Sebastian Kneipps engagiert und an der nachhaltigen Entwicklung bis hin zum immateriellen Kulturerbe mitgewirkt. Das Gesundheitskonzept nach Sebastian Kneipp wurde stetig und auf Basis neuester wissenschaftlicher Forschungsergebnisse weiterentwickelt und umfasst heute fünf Elemente: Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Lebensordnung. Hinter diesem ganzheitlichen Ansatz verbirgt sich die Erkenntnis, dass ein hoch wirksames Immunsystem, eine umfassende körperliche Fitness und eine überdurchschnittliche Stressresistenz die Selbstheilungskräfte anregt und die Widerstandsfähigkeit stärkt. Dies sind unverzichtbare Voraussetzungen für den Lebens- und Arbeitsstil unserer Zeit.


Omas vergessene Rezepte


April 2020 Rezept ♥

Löwenzahn – Frühling bis Herbst

Löwenzahnsalat

Die jungen, leicht bitter schmeckenden Blätter und Wurzeln werden nach der Ernte gründlich gereinigt und gewaschen. Danach kurz gekocht und mit Öl, Zitronensaft und Salz gewürzt. Kalt oder warm serviert.

 

Löwenzahn-Dip

1/2 Zitrone auspressen,Pfeffer, Salz, Joghurt und gehackten Löwenzahn unterheben. Schmeckt köstlich zu Bratlingen.

 

Löwenzahn-Blüten-Gelee

Für jeden Tag des Jahres, 365 Löwentzahn-Blüten pressen, 1,5 l Wasser dazu geben. Alles + Blüten 30 Minuten bei milder Hitze kochen. Blüten abseihen und kräftig auspressen. Den Sirup dann mit 1 kg Gelierzucker (3/4 l Sft) einkochen. Eventuell ein Rosmarin- oder Thymianzweig hinzufügen.

 

und sonst........

Oma sagte, aus der getrockneten und gerösteten Wurzel der Pflanze  wurde in den Nachkriegsjahren Ersatzkaffee hergestellt. Eine gigantische Pflanze ♥

 

Löwenzahn soll aufgrund seiner harntreibenden und verdauungsfördernden Eigenschaften blutreinigend wirken. Zudem enthält der Löwenzahn viele Vitamine.



März 2020 Rezept ♥

Fermentieren – soooooooo leicht und so gesund.

1 kg Gemüse,
20 g (1 Eßl.) Ur-Salz,
Kräuter, Wasser,

1 Leinensäckchen gefüllt mit Glasmurmeln oder Quarz-Kies

 

Gemüse klein raspeln, mit Kräutern, Gewürzen, Salz und Wasser vermengen; anschl. mit den Händen durchwalken. Soviel wie möglich von der Mischung in ein Einmachglas reindrücken. Es sollte bis oben gefüllt sein.  Als oberstes das Leinensäckchen mit den Steinen/Murmeln. Für ein besonders Aroma, legt ein zweites Leinensäcken, gefüllt mit z.B. Lavendelblüten, in die Mitte der Gemüsemischung.

Einmachglas deswegen, weil das Gummi für die Dichte sorgt, Überdruck aber entweichen kann. Auf keinen Fall das Glas öffnen. Durch die Tätigkeit der Bakterien geht’s jetzt ordentlich zur Sache. Die Kohlenhydrate werden jetzt zersetzt und es fängt an zu blubbern. Nach diesem Prinzip können alle möglichen Gemüsesorten fermentiert werden.Z. B. Karotten, Rote Bete, Kürbis, Paprika, Chinakohl, Rettich, grüne Bohnen, Tomaten etc.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß, bei dieser alten Technik. Oma würde sich freuen.



Februar 2020 Rezept

Orangen-Essig

Orange steht für Energie, Lebensfreude, Wärme, Neugier und Kreativität

300 g Bio-Orangen

500 ml Apfelessig

Evtl. 1-2 Eßl. Honig

Orangen+Schale in kleine Stückchen schneiden und mit Apfelessig in 2 verschließbare Gläser im Kühlschrank aufbewahren. Nach 2 Wochen hat der Essig eine strahlende, orange Farbe angenommen. Abseihen. Essig als Salatsoße verwenden. Oder jeden morgen als  Bakterienkiller, um den Darm vor Erregern und Parasiten zu schützen, in 1 Glas Wasser mit 1 Esslöffel Orangen-Essig trinken. In der trüben Jahreszeit den Orangenessig als Hingucker auf die Fensterbank setzen.



Januar 2020 Rezept

Trockenbürsten – ein guter Start für das neue Jahr 2020.

Besonders geeignet die das Trockenbürsten gleich nach dem Aufstehen. Müdigkeit wird so vertrieben, die Durchblutung wird angeregt  und der Stoffwechsel aktiviert. Die Entschlackung startet direkt am Morgen. Besonders erfrischend und abhärtend ist das Trockenbürsten bei weit geöffnetem Fenster. Wer die Bürste als zu hart empfindet, sollte erst einmal mit einem Leinentuch oder Waschhandschuh starten.

Hier nur einige positive Effekte der Trockenbürsten-Anwendung: hauterneuernd, entschlackend, durchblutungsfördernd, psychisch aktivierend, anregend, wohltuend, abhärtend, infektvorbeugend, belebend.

 

So wird‘s gemacht: Bürsten Sie an den unteren Extremitäten in Längsrichtung, am Körper kreisförmig, herzwärts mit verstärktem Druck, rechts beginnend (herzfern!):

– erst die Außenseiten der Füße,  der Unter- und Oberschenkel

– danach die Innenseiten.

– anschließend das Gesäß.

 

Dann das linke Bein ebenso, danach rechts beginnend:

– die Außenseiten der Arme (von den Handgelenken bis hoch zu den Schultern), - danach die Innenseiten. Dann der linke Arm.

– dann kreisförmig im Uhrzeigersinn: Brust (leicht), Bauch, Rücken und entlang der Nacken-Halsmuskulatur